Tamara Haefeli

Manchmal

Manchmal da denke ich, der und der, die mögen mich nicht. Und sie, nein sie, sie mag mich sicher auch nicht. Diese Gedanken machen mich wahnsinnig. Ich mein, merken sie etwa nicht, dass ich mir von ganzem Herzen wünsche, mit ihnen befreundet zu sein? Doch ich kann niemanden zwingen mich zu mögen. Warum nur kratzt Manchmal weiterlesen

Ella, der Regen und die Hoffnung

Er ist Künstler: ein Überlebenskünstler ohne Frau mit einem Lebenswerk bestehend aus einem Masterabschluss, danach lange nichts Bemerkenswertes. Nein, er ist kein Muttersöhnchen mehr, aber er glaubt an das Schicksal. Ein Platzregen prallt auf ihn herab. Durchnässt öffnet er die Tür zum Café. Sie ist eine Göttin des Glücks, war sie jedoch nicht immer. Als Kind wurde sie von den Ella, der Regen und die Hoffnung weiterlesen